Pecora Nera das schwarze Schaf unter den Merinos

Kategorien Blog

Wer will nicht einmal etwas riskieren und das schwarze Schaf im Businessleben sein?

 

Keine Sorge, ich möchte Sie jetzt nicht dazu veranlassen, etwas womöglich zu risikofreudiges zu tun und dies soll auch keine Werbeanzeige für etwaige andere Firmen werden. Aber ich als Schneider, bin stets auf der Suche nach außergewöhnlichen Stoffen und Produkten, um Sie, meine werte Kunden, einzigartig einkleiden zu können.

Und gerade bei diesem Produkt – Wolle von schwarzen Merinoschafen – habe ich mir gedacht: „Das müssen Sie gesehen haben! Denn es gibt so viele tolle Sachen auf dieser Welt, da sind selbst wir immer wieder total überrascht!“

Und auf ein weiteres Fundstück in Sachen Stoffe dürfen Sie sich im Sommer freuen, denn da präsentieren wir Ihnen eine weitere Sensation. Ich für meinen Teil freue mich jetzt schon darauf, aber nun erzählen wir Ihnen erst einmal von der Geschichte des schwarzen Schafes!

 

Das Pecora Nera  – das schwarze Schaf unter den Merinos.

 

Wenn man an Merinowolle denkt, hat man stets nur weiße Schafe vor Augen. Eine Herde, die sich sanft wie Wolken über die Weiden der Welt bewegen.

Wenn wir aber nun in der Zeit zurückgehen, dann werden wir herausfinden, dass schwarz die ursprüngliche Farbe der früheren Schafe war. Erst als die Landwirte entdeckten, dass weiße Wolle viel leichter gefärbt werden konnte, begann ein selektiver Züchtungsprozess, wodurch das weiße Schaf die dominierende Sorte wurde.

 

Bis heute bleibt das dunkle Gen bei einigen weißen Schafen als sekundäres Merkmal erhalten, weshalb manchmal ein schwarzes oder dunkel gefärbtes Lamm in einer ansonsten weißen Schafherde geboren wird. Die Wolle dieser “unerwünschten” Tiere wurde nie verwendet, was den Ausdruck „Das schwarze Schaf der Familie“ inspirierte – ein Ausdruck, der ein unwillkommenes, störendes Mitglied einer Gruppe beschreibt.

 

Doch es gibt Firmen und Menschen, die den Wert der Wolle von dunklen Merinoschafen erkannt haben und diese hervorragende Faser wieder einzusetzen wissen.

 

Firmen wie Loro Piana haben sich mit den weltbesten Züchtern zusammengetan um die berühmten schwarzen Schafe von Neuseeland wieder zurückkehren zu lassen. Durch sorgfältige Auswahl von Tieren deren besonderes genetische Erbe gekreuzt wurde, zeigten sich langsam wieder die ursprünglichen Eigenschaften, der sehr starke Wolle und die charakteristischen Eigenfarben, die von gemischtem Braun bis Schwarz reichen.

Dank dieser anhaltenden Anstrengung und Leidenschaft lebt die Pecora Nera®-Rasse jetzt im ursprünglichen Zustand und produziert natürlich dunkle, außergewöhnlich hochwertige Wolle.

 

Pecora Nera® ist extrem weich, komfortabel, langlebig und außergewöhnlich leicht. Ideal für die Übergangszeit. Durch die Verwendung dieser exquisiten und seltenen Faser kann Loro Piana besonders feine Kleidungsstücke und Stoffe herstellen, die einzigartige Isoliereigenschaften in einem dynamischen Bereich von natürlich dunklen Tönen besitzen.

 

Die außergewöhnlichen Stoffe, die aus den dunklen Merinoschafwolle entstehen, bringen Kollektionen in warmen, natürlichen Töne hervor, die keine weitere Farbveredelung benötigen.

 

So sind wir in der Lage, alle Geschenke, die uns die Natur macht zu Kleidungsstücken zu verarbeiten, die auf höchsten Niveau und mit Raffinesse hergestellt worden sind und Sie einzigartig einkleiden!

 

Haben wir Sie jetzt auf den Geschmack gebracht, dann kontaktieren Sie uns gern per Mail oder telefonisch. Wir freuen uns auf Sie!

 

Die Zum Weiterlesen

Die Business Grundausstattung – Mehr Freude an Ihrem Kleiderschrank!

Stilvoll auf Geschäftsreise – So packen Sie richtig für Ihren Businesstrip.